Upcycling – Baby-Outfit aus Papas Klamotten

upcycling_body upcycling_body_hose

 

Stoff ist teuer und manchmal wundert man sich, was noch so alles im Kleiderschrank herumliegt. Mein Mann hat einen “Putzlappen-Stapel” und da ich auch mal ein paar zurückhaltendere Farben verarbeiten wollte, habe ich mir seine aussortierten schwarzen und weißen Shirts unter den Nagel gerissen 😀 Ein oder zwei bunte waren auch dabei.

Daraus ist heute mal wieder ein Regenbogenbody by Schnabelina entstanden (blöderweise habe ich den Ausschnitt vertauscht, müsste aber trotzdem anziehbar sein) und passend dazu reichte es noch für eine Babyhose RAS. Auch ein Freebook, das ich immer und immer wieder nähen könnte. Nähfrosch hat es echt gut erklärt und es geht schnell! Nur Bündchen annähen wird nie meine Lieblingsbeschäftigung werden.

In den nächsten Tagen werde ich mich dann nochmal an meinen neuen tollen bedruckten Jersey setzen, vielleicht einen richtigen Strampler oder so. Kommt natürlich immer darauf an, wann unser Zwerg denn mal auf die Welt kommen möchte. Dann kann ich hoffentlich auch mal Tragefotos posten ;-).

 

Advertisements
This entry was posted in Nähwerke, Upcycling. Bookmark the permalink.

4 Responses to Upcycling – Baby-Outfit aus Papas Klamotten

  1. nähfrosch says:

    Sehr coole Kombi! 🙂
    LG
    Katja

  2. Reblogged this on derfeuervogel and commented:
    Ich hab mal die Shirts vom zukünftigen Papa wiederverwertet 😉

  3. Marlene says:

    Das sieht ja toll aus! Ich finde auch, Stoff sollte man nicht einfach so wegwerfen und neue Klamotten mit Geschichte sind umso schöner. Ich versuche gerade, Papas alte T-Shirts zu einem Schlafsack zu verarbeiten 😉 LG, Marlene

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s