KimonoTee, der erste

kimono_teeÄhm, ja, jetzt wo ich die Fotos sehe, fällt mir auf, dass ich das Shirt mal bügeln hätte können… Allerdings liege ich gerade mit Streptokokken flach und mein Mann hat tatsächlich Hand-Fuß-Mund, also verzeiht mir den Schönheitsfehler.

Als ich diesen Viskosejersey auf dem Stoffmarkt in der Hand hatte, dachte ich gleich an so ein Shirt, wie es jetzt geworden ist. Ich wusste nur nicht, wie das heißt 😉 Jetzt weiß ich es und habe auch gleich ein Freebook (bekommt man, wenn man sich zum Newsletter anmeldet, der übrigens gute Tipps parat hält) dazu gefunden: Der/die/das (?) KimonoTee von Maria Denmark. Und dann hab ich entdeckt, dass es bei der lieben Fredi von Seemannsgarn eine Linkparty dazu gibt! Da mach’ ich doch gleich mal mit. Und lege mich wieder ins Bett.

Advertisements
This entry was posted in Selbstgemacht. Bookmark the permalink.

7 Responses to KimonoTee, der erste

  1. janinanickel says:

    Sieht super aus 🙂 Wünsche Dir und Deinem Mann gute Besserung.
    Lg Nine

  2. Carina says:

    Toll geworden! Ich habe meine Liebe zu diesem Schnitt auch erst durch Fredi entdeckt 😉

    Grüße
    Carina

  3. Fredi says:

    Ohje, gute Besserung! Das Shirt ist aber trotz Falten sehr schick 😉
    Danke für’s Verlinken bei der Linkparty!
    Liebe Grüße
    Fredi

  4. NuF says:

    Schaut sehr sehr toll aus! Und gute Besserung.
    lG, NuF

  5. fritzchen3 says:

    Erst mal gute Besserung 😊
    Das sieht richtig toll aus❤️👍
    LG Celine

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s